Marina Rößer W&V

The Goodwins hat sich wieder Verstärkung geholt: Seit Anfang des Monats unterstützt Alissia Passia das Team als Creative Director. Die 37-jährige war zuvor bei Glück, Buddybrand und Serviceplan.

Seit 1. Februar 2022 ist Alissia Passia Creative Director bei The Goodwins. Die Berlinerin, die von der Werbeagentur Glück Berlin zu The Goodwins gewechselt ist, ist in der Branche bestens vernetzt und blickt auf 15 kreative Jahre in Text undKonzeption zurück.
Bei Glück Berlin war die 37-jährige unter anderem für Marken wie Schweppes, Lidl, Mercedes-Benz und das Konzerthaus Berlin tätig. Bei der Kreativagentur Buddybrand beriet sie in der Position des Digital Creative Director die BayerAG, den größten Kunden der Agentur. Im Anschluss war sie bei Serviceplan Berlin als Creative Director unter anderem für den Aufbau des AOK Content-Teams mit verantwortlich.

Die Liste der Kunden kann sich sehen lassen

Weitere Stationen ihrer Karriere waren TLGG, Heimat, Fischer Appelt, C3 und BBDO. In dieser Zeit arbeitete sie als Content Creator, Copywriter und zuletzt als Creative Director und schärfte ihren digitalen Fokus innerhalb der Konzeption vonKampagnen. Zu ihren Kunden zählten hier unter anderem Opel, Coca-Cola, Ferrero, Lufthansa, Deutsche Bahn, Deutsche Bank, PayPal und Otto.
Alissia Passia verfügt außerdem über Erfahrung auf Kundenseite: Von 2009 bis 2012 war sie bei Brands 4 Friends verantwortlich für sämtliche Texte, das Online-Magazin und die Social Media-Ansprache des marktführenden Online-Shopping-Clubs. Tim Stübane, Partner Kreation von The Goodwins:

„Wir sind glücklich, dass Alissia nun Teil des Teams von The Goodwins ist. Sie ist ein routinierter Profi in der Entwicklung von moderner Kommunikation, ein wunderbar kreativer Kopf, wenn es um das Schreiben von Texten jeglicher Art geht, und außerdem eine erfahrene Team Leaderin. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihr.“