Reiner Kepler (MEEDIA)

Die Versicherungsgruppe die Bayerische hat die neue Marke Pangaea für nachhaltigeFinanzprodukte entwickelt. Unter dieser Marke kommt nun das Produkte Life Basis-Renteauf den Markt, das von der Agentur The Goodwins beworben wird.

Anzeigenmotiv für Pangaea Life Basis-Rente

Mit dem Green Deal wird nachhaltiges Wirtschaften für alle Unternehmen zur Pflicht. Die Versicherungsgruppe die Bayerische nimmt diese Verpflichtung offenbar ernst und hat die neue Marke Pangaea und damit ein neues nachhaltiges Finanzprodukt entwickelt. Als Agentur für die Einführungswerbung hat sich das Münchner Unternehmen The Goodwins aus Berlin an die Seite geholt. Eine Agentur, die sich auf die Fahnen schreibt, „das Gute erfolgreich zu machen“. 2018 gegründet, eilt der Agentur offenbar dieser Ruf schon voraus, denn die Bayerische hat ihr den Auftrag ohne Pitch anvertraut – „der Neukunde hat sich gezielt für unsere Nachhaltigkeitsexpertise entschieden“, heißt es auf Anfrage von MEEDIA.

Im Zentrum der neu entwickelten und im Oktober gelaunchten Kampagne „There is no Rente B“ steht die Pangaea Life Basis-Rente des Versicherungsunternehmens. Das Finanzprodukt ermöglicht es Privatpersonen, „noch in diesem Jahr Steuern zu sparen, und zwar garantiert klimafreundlich“. Klimafreundlich, weil der der Versicherung zugrundeliegende Fonds ausschließlich in europäische Windparks, Wasserkraftwerke und Photovoltaik-Anlagen investiere.

Die Kampagne startet mit Fachanzeigen, Social-Media Maßnahmen, Online-Bannern, Direkt-Mailings (Media: KDM – Kontor Digital Media, Hamburg) und soll bis Jahresende vor allem eine finanzkräftige Klientel erreichen, die ihre Steuerlast senken will – auf„sinnvolle“ Art.

„Kunden wissen bei Pangaea Life,

mit welchen Sachwerten

ihre Beiträge Gutes bewirken.“

JOACHIM ZECH

Steuervorteilen und Rendite, ein auf dem Versicherungsmarkt einzigartiges Produkt. Und das mit hundertprozentiger Transparenz: Denn Kunden wissen bei Pangaea Life genau, mit welchen konkreten nachhaltigen Sachwerten ihre Beiträge Gutes bewirken. Die Kampagne ‚There is no Rente B‘ verdeutlicht die Einzigartigkeit unseres Produkts auf eine eindrucksvolle Weise.“

Tim Stübane, Partner Kreation The Goodwins: „Die Kampagne ‚There is no Rente B‘ vermittelt die dringliche Notwendigkeit zu handeln – sowohl auf ökologischer als auch steuerlicher Ebene. Außerdem wird die Einzigartigkeit des Finanzprodukts deutlich, von dem Mensch und Umwelt gleichermaßen profitieren.“

Bei The Goodwins arbeiten 25 Mitarbeiter für Unternehmen wie die Deutsche Telekom, Ebay Kleinanzeigen, Stihl, Grover, SMA, Fischer Befestigungen und „nebenan.de“. Zuletzt verstärkte sich die Agentur mit Ex-Saatchi-Mann Bernd Meyer als fünften Geschäftsführer.