The Goodwins entwickelte für nebenan.de eine neue Kampagne gegen Einsamkeit

Das soziale Nachbarschafts-Netzwerk nebenan.de, das zu der Good Hood GmbH mit Sitz in Berlin gehört, will das Gemeinschaftsgefühl in den deutschen Nachbarschaften weiter stärken. Bewohner aus achttausend Nachbarschaften vernetzten sich bereits über die Plattform. Mit insgesamt 30.000 Mitgliedern sind die Bonner am aktivsten. Nun sollen vor der dunklen Jahreszeit weitere Nachbarn miteinander in Kontakt treten. Ina Remmers, Mit-Gründerin und Geschäftsführerin bei nebenan.de, plant daher eine neue Kampagne, die zunächst in Bonn ausgerollt werden soll. Mit der Entwicklung beauftragte sie die Berliner Kreativ-Agentur The Goodwins.

Das 25-köpfige Team von The Goodwins realisierte eine Awareness-Kampagne, die die positiven Emotionen von Menschen in einer Gemeinschaft vermitteln soll. Kleine und große Alltagsfragen wie ‘Oje, es ist Sonntag, woher bekommt man die Geburtstagstorte für Mutti?’ oder ‘Das Lieblingsstofftier ist weg, wer kann helfen?’ sollen die Bedeutung des Austausches und der Unterstützung in der direkten Umgebung verdeutlichen.

Die Kampagne ‘Willkommen in deiner Nachbarschaft’ läuft ab dem 25. Oktober 2021 zunächst nur in Bonn. Der Fokus liegt dabei auf Out-of-Home-Elementen. Darüber hinaus sind ebenfalls Radio-Aktivitäten, Postwurfsendungen und initiierte Begegnungs-Formate geplant.

Ina Remmers: “Durch nebenan.de lernen sich Menschen kennen, kommen sich ein Stückchen näher. Und erleben dadurch ihre Nachbarschaft als einen Ort, an dem sie nicht nur wohnen, sondern zu Hause sind, weil dort Menschen leben, die füreinander da sind und denen sie vertrauen können. The Goodwins hat dafür eine sehr passende Kampagne entwickelt.”